Seit 1996 finden die Kronenburger Kunst- und Kulturtage (KKK) Zuspruch durch ein interessiertes Publikum und Künstler*innen aus der Region sowie dem benachbarten Ausland. 27 Jahre lang haben die KKK in ununterbrochener Reihenfolge stattgefunden, auch in den Corona-Jahren. 2023 haben wir notgedrungen eine Pause eingelegt, aber 2024 geht es mit neuem Elan weiter.

 

 

Bisher haben die KKK immer im September stattgefunden. Aus organisatorischen Gründen liegen sie in diesem Jahr in der zweiten Augustwoche (Di, 06.08., bis So., 11.08.2024).

 

 

 

Die Kronenburger Kunst- und Kulturtage sind keine kommerzielle Veranstaltung. Sie werden von dem gemeinnützigen Verein FreiesForumKronenburg e.V. organisiert und sind vornehmlich dazu da, Kunst und Kultur in der Eifel zu beleben und ein Forum für lokale Künstler*innen zu bieten. Die KKK sind mit einem kleinen Budget ausgestattet, welches sich aus den Mitgliedsbeiträgen der Vereinsmitglieder sowie Spenden ortsansässigen Unterstützer und sonstiger Sponsoren zusammensetzt.

 

 

 

Der Besuch der Tagesveranstaltungen und Ausstellungen ist in der Regel kostenlos. Spenden und Zuwendungen jeglicher Art werden gerne entgegengenommen, um die anfallenden Kosten decken zu können. Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt. Wir wünschen allen beteiligten Künstlern viel Spaß sowie Erfolg bei ihren Ausstellungen und Darbietungen. Den Besuchern und Bürgern von Kronenburg wünschen wir ein schönes Kunst- und Kulturerlebnis an einem langen Sommer-Wochenende im Künstlerdorf Kronenburg.